Bahnkraftaufnehmer PD 2718

Produktbeschreibung
  • Eine zuverlässige Überwachung der Bahnkraft hilft, Bahnrisse zu vermeiden und damit Produktionskosten zu senken.
  • Kraftaufnehmer von E+L erfassen kontinuierlich die Zugkraft einer laufenden Bahn und stellen diesen Wert als analoges Signal zur Verfügung. Sie schaffen damit die Voraussetzung für eine zuverlässige Bahnkraftmessung und -regelung.

 

Technische Spezifikationen
Nennmesskraft FN  60 N
Mechanischer Anschlag  1,5 x FN
Gebrauchslast  1,0 bis 1,4 x FN
Grenzlast  10 x FN
Max. zulässige axiale Querkraft 0,5 x FN
Max. zulässige Umschlingung  180°
Nennmessweg  0,3 bis 0,4 mm
Genauigkeitsklasse  0,5
Auflösung  1:25
Nennkennwert (Empfindlichkeit)  1 mV/V
Kennwerttoleranz  0,20%
Kombinierter Fehler < 0,5 %
Messprinzip  DMS-Vollbrücke
Nennwiderstand der DMS-Brücke  700 Ohm
Brückenspeisespannung  
Nennwert  10 V
max. zulässiger Wert 14 V
Ausgangsspannung  
Nennwertbereich  0 bis 10 mV (bei Nennkraft und Brückenspeisespannung 10 V)
maximaler Bereich  0 bis 15 mV (bei 1,5 x Nennkraft und Brückenspeisespannung 10 V)
Nenn-/Umgebungstemperatur  -10 bis +60 °C
Gebrauchstemperatur  -10 bis +90 °C
Lagertemperatur - -10 bis +90 °C
Temperaturkoeffizient  
des Kennwerts  ±0,3 % / 10 K
des Nullsignals  ±0,3 % / 10 K
Umgebungsbedingungen  Einsatz in trockener und staubiger Umgebung
Schutzart  IP 54
Gewicht  3,3 kg
Kontaktieren
Sie uns!

+49 (0)821/2435-0

Sie haben weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne.

zum Standortkontakt

Downloads zum Produkt

Jetzt per Mail anfordern!

  • Datenblatt