Erhardt+Leimer auf der ITMA Asia 2018

Automatisierung und Qualitätssicherung für die Textilindustrie


Vom 15. bis zum 19. Oktober wird die Erhardt+Leimer GmbH auf der ITMA Asia (Shanghai) eine ganze Reihe von Produkten aus ihrem breiten Portfolio für die Automatisierung und Qualitätssicherung in der Textilindustrie ausstellen.

Bahnführung unter schwierigen Umgebungsbedingungen
Eines der Exponate ist das digitale Segmentregelwalzensystem ELSMART SWS97, das hocheffiziente Bahnführung in geschlossenen Maschinen ermöglicht, in denen unter Einwirkung von Temperaturen bis 100 °C, Dampf und Chemikalien extreme Anforderungen an das System gestellt werden. Für hochfeuchte Bahnen mit zumeist sehr rutschigen Oberflächen wurden Führungsleisten mit perforierten Edelstahlprofilen entwickelt, die selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen genügend Reibung für ein exaktes Führen der Warenbahn gewährleisten; und dies selbst bei hohen Bahngeschwindigkeiten von bis zu 100 m/min (in Standardapplikationen). Unter besonderen Umständen ist eine Geschwindigkeit von bis zu 150 m/min möglich. Zur Überwindung von Reibungskräften und zur Gewährleistung minimaler Bahnzüge ist ein frequenzgeregelter Zusatzantrieb anbaubar.
Die SWS97 kann mit der motorisch angetriebenen Ausbreiteinrichtung ELSPREADER LGA 052 kombiniert werden, die unerlässlich ist für einen sicheren Betrieb bei Maschenware oder bei einem ungebundenen Warenzulauf.

Automatische Erkennung der Vorder- und Rückseite von Textilien
Die ELSIDE Kamera erkennt selbst bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten unabhängig vom Materialverzug die Struktur des verarbeiteten Materials und kann so zwischen Vorder- und Rückseite unterscheiden. ELSIDE kann in allen textilen Herstellungsprozessen verwendet werden, bei denen falsch zusammengenähte Partien den Nachfolgeprozess negativ beeinflussen. Vor dem Start der Produktion ist nur ein kurzer Einlernvorgang erforderlich, während dem die Matrix-CCD-Kamera die Struktur der textilen Bahn erfasst. Anschließend wird bei falsch zusammengenähten Partien ein Alarmsignal ausgegeben.

Tausendfach bewährte Schneidtechnik
Außerdem wird E+L zwei ELCUT Schneidsysteme ausstellen: den Kantenschneider BTA80, der seit dem Verkaufsstart im Jahr 2013 schon über 2000 Mal (paarweise) verkauft wurde, und den Schlauchaufschneider BT 2535 in Kombination mit dem Matrix-Fallmaschensensor FE 5204, der die verschiedensten Ausprägungen von Fallmaschen zuverlässig erkennt.
Weitere Exponate sind die Spannmaschineneinführung ELFEED, das System ELTENS für die Bahnkraftmessung und -regelung, die ELMAT-Lösungen für die Regelung der Temperatur (Verweilzeit), Restfeuchtigkeit und Abluftfeuchtigkeit, das Schussfadenrichtgerät ELSTRAIGHT und das kamerabasierte Faden- und Maschenzählsystem ELCOUNT.


Der Erhardt+Leimer-Stand befindet sich in Halle 6, Stand E10.

 

Download: Erhardt+Leimer auf der ITMA Asia 2018

Die für die ELSIDE-Applikation eingesetzte CCD-Matrix-Kamera