Erhardt+Leimer auf der ICE Europe 2022

Intelligente Technologie für die einfache Beherrschung von Industrie 4.0-Prozessen


Erhardt+Leimer, Spezialist für Automatisierungs- und Inspektionstechnik mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen auf der ganzen Welt, stellt auf der ICE 2022 in München neben der neuen EL.NET Technologie erstmalig rotatorische Antriebe vor.

Die neue EL.NET Technologie optimiert Produktionsprozesse auf Basis einer digitalen, netzwerkfähigen, IoT-fähigen und webbasierten Systemarchitektur.
In einem EL.NET Regelsystem verbinden sich digitale E+L Komponenten zu einem Netzwerk und ermöglichen so eine einfache und schnelle Integration in das Kundennetzwerk. EL.NET erlaubt auch die einfache Integration von Sensoren anderer Hersteller, die beim Kunden im Einsatz sind. Alle Geräte tauschen automatisch und gezielt Daten aus, die für die optimale Regelung innerhalb einer Produktionsanlage relevant sind.
Mit EL.NET können bis zu 255 Regelsysteme in einem Netzwerk miteinander verbunden werden. Dabei machen die auf allen Ebenen des Produktionsprozesses erfassten Daten einen entscheidenden Teil der Automatisierung aus. Diese Daten schaffen ein hohes Maß an Transparenz und ermöglichen es, Prozesse in Echtzeit zu überwachen, zu optimieren und damit Stillstandszeiten und Ausschuss zu minimieren.
Jedes EL.NET-Gerät ist mit einem integrierten Webserver ausgestattet, über den die Daten ausgetauscht werden. Dies ermöglicht eine benutzerfreundliche, geführte Inbetriebnahme, Optimierung und Wartung via Web-based Management, d.h. über einen Standard-Webbrowser, ohne dass eine spezielle Software benötigt wird. Zu den EL.NET-Komponenten gehören digitale Kanten- und Farbliniensensoren, Regler und bürstenlose – und damit verschleißfreie – Stellantriebe. Die Verkabelung und Stromversorgung der Geräte erfolgt unkompliziert über PoE. Auch die Inbetriebnahme ist schnell und problemlos im Sinne von „Plug & Play“ erledigt.
Die Komponenten passen sich flexibel an neue Anforderungen an, minimieren die Umrüstzeiten und garantieren so eine effiziente Produktion. Integrierte Feldbusschnittstellen und optionale Feldbusmodule erleichtern die Anbindung von E+L Regelungssystemen an eine Kundensteuerung.

Erstmalig rotatorische Antriebe von E+L
Die unter der Marke EL.MOTION vertriebenen bürstenlosen Motoren vom Typ AD 11 und AD 12 sind "intelligente" Antriebe mit integriertem Regler. Die Antriebe können für die Positionsregelung, Drehzahlregelung oder Drehmomentregelung eingesetzt werden und sind besonders geeignet für Anwendungen, die eine hohe Laufruhe und eine lange Lebensdauer erfordern. Zwei externe Endschalter können direkt am Antrieb angeschlossen werden.
Durch die verteilte Intelligenz und das Schnittstellenkonzept ist es möglich, eine dezentrale Antriebstopologie umzusetzen, was den Verdrahtungsaufwand und den Platzbedarf im Schaltschrank extrem reduziert.
Erhardt+Leimer stellt für diese Antriebe eine ganze Palette von Kommunikations-standards zur Verfügung. Die Baureihe AD ist mit der EL.NET-Technologie ausgestattet, die es erlaubt, Regel- und Steuerungsaufgaben ganz ohne externe Steuerung zu realisieren. Hierfür bietet E+L eine Vielzahl von Sensoren und Ein-/ Ausgabe-Modulen an. Alle Antriebe haben standardmäßig ein Web-based Management an Bord. Das bedeutet, dass sich der Motor bei Verbindung über Ethernet im Browser des PCs meldet und auf diese Weise bereits Einstellungen vorgenommen und Zustände abgefragt werden können. Damit aber nicht genug, E+L legt größten Wert auf offene Konnektivität und bietet daher auch den offenen Zugriff über Ethernet/UDP oder zertifizierte Standard-Protokolle wie Ethernet/IP, Profinet und Powerlink.
Somit fügen sich die neuen rotatorischen Antriebe wie auch die etablierten linearen Stellantriebe vom Typ AG 9 nahtlos in die EL.NET-Technologie von Erhardt+Leimer ein.

Außerdem stellt E+L auf dem Stand 1110 in Halle A5 den neuen Drehrahmen ELGUIDER DRB33 mit motorischer Sensorverstellung VS 80, weitere Drehrahmen und Sensoren für die Bahnlaufregelung sowie verschiedene bewährte Komponenten für die Bahnkraftmessung und Bahnkraftregelung aus.

 

Download: Erhardt+Leimer auf der ICE Europe 2022