22 neue E+L-Azubis starten in ihr Berufsleben

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2021 starteten bei Erhardt+Leimer am 1. September 22 Azubis in ihr Berufsleben – zum Teil am Stammsitz der Firma in Leitershofen, zum Teil bei den Tochtergesellschaften E+L Elektroanlagen sowie E+L Automatisierungstechnik in Augsburg-Pfersee. In Leitershofen sowie am Produktionsstandort der Firma an der Augsburger Rumplerstraße werden die Azubis in einem international geprägten High-Tech-Umfeld im Bereich der Automatisierungs- und Inspektionstechnik zu Feinwerkmechanikern, Industriekaufleuten und Elektronikern der Fachrichtung Systemtechnik und Automatisierungstechnik ausgebildet. In Pfersee werden schwerpunktmäßig Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik ausgebildet. Insgesamt durchlaufen aktuell 98 junge Nachwuchskräfte die Ausbildung bei E+L, das damit zu den größten Ausbildungsbetrieben der Region Augsburg zählt.

Die Erhardt+Leimer Gruppe ist spezialisiert auf Automatisierungs- und Inspektionstechnik und beliefert weltweit Kunden u.a. in der Druck-, Textil-, Verpackungs-, Batterie- und Reifenindustrie. Die Tochtergesellschaft E+L Elektroanlagen in Augsburg-Pfersee ist der größte Innungsbetrieb Schwabens für Gebäude-, Sicherheits- und Kommunikationstechnik.

Download: 22 neue E+L-Azubis starten in ihr Berufsleben