Bahnpositionsregelung für die graphische Industrie

Eine wesentliche Herausforderung der grafischen Industrie ist die Qualitätssicherung des Produktionslaufs, um den immer höheren Kundenanforderungen gerecht zu werden. Voraussetzung hierfür ist die Überwachung, Messung und Bewertung aller Faktoren, die die Qualität aller Prozesse in der grafischen Industrie beeinflussen. Insbesondere spielen hierbei die kontinuierliche Bahnlauf- und Bahnkraftregelung sowie die Bahnbeobachtung eine große Rolle.

Echter Mehrwert mit extensiven Automatisierungslösungen

Erhardt+Leimer setzt genau hier an und bietet als Marktführer in der grafischen Industrie ein umfassendes Produktportfolio. Mit effizienten Überwachungsfunktionen ermöglichen wir unseren Kunden nicht nur einen beträchtlichen Qualitätszuwachs, sondern auch hohe Zeit- und Kosteneinsparungen sowie Makulaturreduzierung.

Neue Funktionen mit hohem Kundennutzen sind das Mittel der Wahl, um sich im globalen Wettbewerb seines Segments klar zu differenzieren. Mit unseren umfassenden Kontroll-, Regel- und Inspektionssystemen für die grafische Industrie ermöglichen wir wesentliche Produktionssteigerungen und Qualitätsverbesserungen Ihrer Druckprodukte. So grenzen wir uns deutlich vom Wettbewerb ab.

Eine Frage der Qualität

Erhardt+Leimer nutzt das gebündelte Know-how in der Werkstoffauswahl, im Engineering und in der Fertigung qualitativ hochwertiger Komponenten, Module und Systeme. So entstehen Synergien, die mehr Effizienz bei den verschiedenen Produktionsschritten in der grafischen Industrie ermöglichen. Mit unseren einzigartigen Qualitätskontroll-Lösungen für die Bahnlaufregelung, Bahnspannungsregelung und Druckkontrolle bieten wir ein umfassendes Konzept aus einer Hand für alle Bereiche der grafischen Industrie.


PRODUKTÜBERSICHT für die grafische Industrie