Systeme zur Positions- und Nachlaufregelung für mehr Positionsgenauigkeit

Positionsregler bzw. Nachlaufregler sorgen für eine permanente Positionsregelung von Werkzeugen wie zum Beispiel Rakeln, Saugdüsen, Spachteln, Markier- und Schneidegeräten. Eine Investition, die sich in kürzester Zeit amortisiert. 

Funktion

Bei einer Nachlaufregelung sind Sensor und Werkzeug zusammen auf einer linearen Führung montiert. Dabei erfasst der Sensor die Position der Bahn und somit den Positions-Istwert des Werkzeuges. Dieser wird mit dem Sollwert verglichen und als Korrektursignal an das Stellglied ausgegeben. Durch die Positionsregelung bzw. Nachlaufregelung wird das Werkzeug folglich immer mit einem konstanten Abstand zur Führungsreferenz nachgeführt.

 

Einsatzgebiet

Nachlaufregler kommen dann zum Einsatz, wenn Prozesse wie Beschichten oder Schneiden mit einem konstanten Abstand zur Bahnkante oder einer Führungsreferenz auf der Bahn ausgeführt werden müssen.

 

Applikation

Die höchste Genauigkeit bei der Positionsregelung wird dann erreicht, wenn Sensor und Werkzeug (Rakelbegrenzung) kompakt auf einer Lineareinheit montiert werden können. Die Kantenerfassung erfolgt in Bahnlaufrichtung immer vor dem Werkzeug.

Kontaktieren
Sie uns!

+49 (0)821/2435-0

Sie haben weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne.

zum Standortkontakt